Veranstaltungen

2019

23

Mai

8. Netzwerktreffen

 

Das 8. Netzwerktreffen fand am 23.05.2019 bei der EurA AG in Ellwangen statt. Verschiedene Förderprogramme wurden vorgestellt, die für die Netzwerkpartner interessant sein können, u.a. das neue Förderprogramm „Water Test Network“. Es handelt sich um ein transnationales Netzwerk von Demonstrationsanlagen in Nord-West-Europa, das von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) genutzt werden kann, um neue Produkte für den Wassersektor zu entwickeln und zu testen. Außerdem wurden mögliche Synergien mit anderen von EurA aufgebauten Innovationsnetzwerken aufgezeigt: WinInMo (Wirtschaftlicher und Nachhaltiger Spritzguss), ENESAL (Nachhaltige Entsorgung und Nutzung von Abwasser zur Optimierung ländlicher und städtischer Entwicklung unter Berücksichtigung der Eliminierung von reaktivem Stickstoff) und predIKt (Predictive Maintenance). Die Teilnehmer tauschten sich über neueste Entwicklungen und Anwendungen aus.

 


2018

28 November

7. Netzwerktreffen

Das 7. Netzwerktreffen fand am 28.11.2018 bei der EurA AG in Ellwangen statt. Firma seccua GmbH stellte sich als neuer Netzwerkpartner vor (Membranfiltration für Trinkwassernetze in Gebäuden). Herr Reising vom Projektträger VDI/VDE-IT hielt einen Vortrag über die Darstellung von technischen Risiken in ZIM-Projekten und erläuterte das Programm ZIM-DL. Verschiedene Förderprogramme wurden vorgestellt (Go-Digital, Umweltinnovationsprogramm - Innovative Abwassertechnik, Medizintechnik - Nosokomiale Infektionen). In weiteren Fachvorträgen ging es um Probleme in Kühlwasserkreisläufen in der Spritzgusstechnik sowie um geplante akustische Systeme für Predictive Maintenance. Zwischen den Teilnehmern fand ein angeregter Austausch über die angesprochenen Themen und mögliche gemeinsame Projekte statt.

 




12 September

6. Netzwerktreffen

Das 6. Netzwerktreffen fand am 12.09.2018 bei der EurA AG in Ellwangen statt. Aktuelle Themen in der öffentlichen Diskussion zur Wasserbehandlung können auch für das Netzwerk relevant sein: u.a. Energieeffizienz auf Kläranlagen, Mikroplastik, multiresistente Keime und „Umwelthygiene“. Verschiedene Förderprogramme wurden vorgestellt (KMU-innovativ Einstiegsmodul, 11th German-Israeli Call for Proposals for Joint R&D Projects, Eurostars). Neben Fachvorträgen über die Arbeit von Netzwerkpartnern bereicherte ein Gastvortrag von der GMBU (Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelttechnologien e.V., Halle) die Gespräche über neue Projektideen und den Austausch, auch zwischen den beteiligten Forschungsinstituten.



16 Mai

5. Netzwerktreffen

Das Netzwerk „KlarWasser“ startet in die Phase 2.

Das 5. Netzwerktreffen fand am 16.05.2018 auf der IFAT in München statt (Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft). Die neu hinzugekommenen Netzwerkpartner stellten sich vor und brachten ihre Ideen für gemeinsame Forschungsprojekte ein. Am Beispiel eines vor kurzem beim Projektträger vorgestellten ZIM-Projektes wurden die besonderen Punkte besprochen, die bei einer ZIM-Antragstellung zu beachten sind. In regem Austausch entwickelten die Netzwerkpartner Projektvorschläge zur künftigen Zusammenarbeit. Die IFAT bildete einen interessanten Rahmen, in dem jeder auf seinem Fachgebiet Kontakte zu Geschäftspartnern pflegen konnte und auch verschiedene Fachvorträge angeboten wurden.



2017

07 November

4. Netzwerktreffen

Die vierte Netzwerksitzung fand bei dem neu gewonnenen Netzwerkpartner ISAT in Coburg statt. Auch diesmal konnten wieder potentielle neue Netzwerkpartner in die Sitzung einbezogen werden. Ein Thema waren die DIN-Normen in der Wasserwirtschaft. Außerdem stellte Herr Gutknecht (Endress und Hauser) in einem Gastvortrag sehr deutlich die Vorteile der Digitalisierung für die Prozessautomation in der Wasserwirtschaft am Beispiel des Chemiestandorts Bitterfeld-Wolfen dar. Alle Vorträge wurden mit Interesse aufgenommen und entfachten angeregte Diskussionen in der Gruppe. In mehreren bilateralen Gesprächen konnten einige Projektideen und potentielle Partnerschaften identifiziert werden. Am Nachmittag fand ein Rundgang durch die Labore des ISAT statt, und auch hier entwickelten sich viele Ideen für zukünftige Zusammenarbeit, insbesondere mit Hinblick auf die Digitalisierung und Automatisierung.



20 Juli

3. Netzwerktreffen

Das 3. Netzwerktreffen des Netzwerks "KlarWasser" fand am 20.07.2017 beim Fraunhofer IGB in Stuttgart-Vaihingen statt. Neben zahlreichen spannenden Vorträgen von weiteren Interessenten konnte Herr Dr.-Ing. Kai Klepziszewski bei einem Impulsvortrag von seinen Erfahrungen aus zwei EU-Projekten rund um das Thema Wasseraufbereitung berichten. Zudem wurde die Sitzung durch die Besichtigung des Wassertechnikums am Fraunhofer IGB und weiteren vertiefenden Projektgesprächen abgerundet.



23 März

2. Netzwerktreffen

Bei der 2. Netzwerksitzung besuchten die Partner die IMACS GmbH in Bingen am Rhein. Im Rahmen der Veranstaltung wurden aktuelle nationale und internationale Förderprogramme vorgestellt und in einem Workshop erste Projektideen hierfür generiert. Zudem wurde die Ausschreibung „Client II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen“ vorgestellt. Darüber hinaus hatten die Partner die Gelegenheit, die Produktionsstätte der IMACS GmbH samt Leiterplattenfertigung bei einem Rundgang zu besichtigen.



26 Januar

Auftaktsitzung

Die Auftaktsitzung des Netzwerks "KlarWasser" fand am 26.01.2017 bei der EurA AG in Ellwangen statt. Mit Impulsvorträgen stellten sich die Partner des Netzwerks vor und von Beginn an tauschten Sie sich in ideengebenden und konstruktiven Gesprächen aus. Auch stellten die Partner bereits erste Gedanken für interessante Projekte vor.